Jedem seine Meinung! Militante Pazifisten!

By | 5. Dezember 2015

unacceptable(Vorsicht bissig!)

Jetzt lasst doch einfach mal jedem seine Meinung!
Wer keine Tiere foltern will, braucht das nicht tun. Ihn zwingt ja auch niemand dazu. Aber wer nun mal Tiere foltern möchte, der hat auch da das Recht zu! Immer diese Leute, die Andere von irgendwas überzeugen wollen! Am schlimmsten sind ja diese Gewaltgegner, die mir ständig vorhalten wollen, es sei falsch, willkürlich Leuten auf zu lauern und sie zu verprügeln! Verdammt nochmal das ist doch meine Sache! Wir leben nun mal in einer gewaltvollen Welt! Und ich brauche nun mal mein Wut-Ventil. Dadurch, dass solche Leute mit dem Finger auf mich zeigen, wird sich gar nichts ändern. Es macht mir nun mal Spaß und es ist mein Leben. Ich zwinge diese Menschen ja auch nicht, sich zu Prügeln. Intolerantes Pack! Es werden sowieso nie alle auf Gewalt verzichten! Also lasst verdammt nochmal einfach jedem seine Meinung. Weder Veganer, noch militante Pazifisten haben das Recht mir irgendetwas vorzuschreiben. Und ich dränge ja auch niemandem meinen Lebensstil auf. Am schlimmsten sind die Pazifisten, die sich direkt einmischen, wenn ich meinem Vergnügen nachgehe und mir versuchen das zu vermiesen. Es sollen einfach alle in Frieden leben und die Meinungen der anderen respektieren!
Leben und Leben lassen!

Ja, ich weiß, du bist wahrscheinlich schon total genervt von diesen offensiven Veganern/Vegetariern. Aber ich möchte die Karten auf den Tisch legen und habe mir einmal die Mühe gemacht, Aussagen, die die vegane Position oft zuhören bekommt, analog zurückzuwerfen. Das ermöglicht dir, die Wirkung des „Jeder so, wie er will“-Argumentes einmal aus der Sicht des ein oder anderen Veganers wahrzunehmen. Nutze die Chance, um die Welt und insbesondere dieses „Argument“ durch andere Augen zu sehen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.